Eine (nachhinein) sehr lustige Absage

Gerade eben passiert. Eine Absage die Ihres gleichen sucht.

Kundin ruft an und sagt:

Tom, falls Du es vergessen hast, Du kannst morgen nicht. ich wollte Dich nochmal daran erinnern.

Nein ich hatte nichts vor, aber wenn den Kunden nichts mehr einfällt, versuchen Sie es mir halt einzureden damit Sie nicht trainieren müssen. Da war der Schweinehund wohl besonders groß. Und natürlich wird Sie morgen dafür doppelt gequält ;o)

Euer Personal Trainer Fitcoach Tom aus Bremen

Sport steigert die schulischen Leistungen

Eine Studie von der Universität Dundee. (Gerade von meinem Lieben Kardiologen bekommen und an Euch weiter gereicht)

Sport macht schlau – Bessere Schulnoten durch Bewegung

 Durch regelmäßigen Sport können Teenager laut einer Studie schulischen Leistungen merklich verbessern. Es gebe einen Zusammenhang zwischen der Häufigkeit von Sport und den Schulnoten, heißt es in einer Studie von Wissenschaftlern der schottischen Universität Dundee. Besonders die Leistungen von Mädchen in naturwissenschaftlichen Fächern könnten durch körperliche Aktivitäten verbessert werden.

Die Forscher maßen bei fast 5000 Elfjährigen bis zu einer Woche lang den Grad der körperlichen Aktivität. Dann verglichen sie die schulischen Leistungen der Probanden, als diese elf, 13 und 16 Jahre alt waren, in den Fächern Englisch, Mathematik und Naturwissenschaften.

Sport: Je früher, desto mehr Wirkung

Die Teenager, die bereits als Elfjährige vergleichsweise viel Sport trieben, hatten in allen Altersstufen in allen drei Fächern bessere Noten als die weniger Aktiven. Bis zum Alter von 16 Jahren verbesserten sich die Noten analog zur Steigerung der körperlichen Aktivitäten. Zudem stellte sich heraus, dass die Leistungen besser waren, je früher der Sport begonnen wurde. Bei den Jungen zeigte jede zusätzliche Sequenz von 17 Minuten Bewegung pro Tag Wirkung, bei den Mädchen genügten zwölf Minuten.

Größter Effekt bei Mädchen in Naturwissenschaften

Bei den Mädchen war der Effekt den Angaben zufolge in den naturwissenschaftlichen Fächern besonders groß. “Das ist ein wichtiges Ergebnis, vor allem im Lichte der aktuellen Politik in Großbritannien und Europa, Frauen in den Naturwissenschaften zu ördern”, erklärten die Autoren der Studie, die auf der Webseite des “British Journal of Sports Medicine” veröffentlicht wurde. Die Forscher berücksichtigten nach eigenen Angaben für ihre Auswertung der körperlichen Fitness der Schüler auch andere Faktoren als den Sport, etwa die Frage, ob die Mutter während der Schwangerschaft geraucht hat, ob bereits die Pubertät erreicht wurde oder ob das Kind ein geringes Geburtsgewicht hatte. Auch der wirtschaftliche und soziale Hintergrund der Probanden wurde berücksichtigt.

Fitnesstip von Spiegel Online heute

Hey,

auch Spiegel Online hat sich mal wieder mit dem Thema Fitness beschäftigt. hier mal kurz und knapp das Wichtigste.

Die wichtigsten Grundsätze

Auch ohne komplizierte Methoden kann Muskeltraining erfolgreich sein. Für ein effektives Training reichen einige wenige Grundsätze:

  • Regelmäßig und abwechslungsreich trainieren: Ohne regelmäßiges Training geht es nicht. Muskeln, die nicht belastet werden, verkümmern. Deshalb gilt: So trainieren, dass es Spaß macht. Dann fällt der regelmäßige Gang ins Studio leichter.

 

  • An seine Grenzen gehen: “Für den Muskel ist die Anspannungszeit wichtig”, sagt Kleinöder. Es müssen also schon mehrere Wiederholungen sein, je nach Übung zwischen acht und fünfzehn. Und es soll anstrengend werden: Sobald sich der Körper an das Training gewöhnt hat, können nach und nach die Kraftreserven ausgeschöpft werden.

 

  • Als Anfänger nicht übertreiben: Die korrekte Körperhaltung spielt eine wichtige Rolle beim Krafttraining. Sofort mit den schwersten Gewichten zu beginnen, ist deshalb keine gute Idee. Bevor die Intensität des Trainings gesteigert wird, müssen Anfänger zuerst die Bewegungen sauber erlernen. Sonst ist die Gefahr von Verspannungen und Verletzungen zu groß.

 

  • Die Ernährung umstellen: Wenn die Ernährung nicht stimmt, ist der Trainingsreiz wirkungslos. “Die Figur wird letztendlich in der Küche definiert”

 

 

 

Willkommen beim neuen Fitcoach Blog

Hier findet Ihr in Zukunft News und meine Ideen rund um Fitness und Ernährung.

Natürlich wird es die News Seite auf der Homepage weiterhin geben. Hier beim Blog sollen dafür kurze Rezepte,Ideen und meine Gedanken zu tragen kommen die für die Homepage oft zu lang sind.

Seit gespannt und ich freue mich auf Eure Unterstützung.

 

Euer Fitcoach Tom